Playing Arts-Atelier: AT HOME

Kann man Playing Arts auch außerhalb von Seminaren machen? Gar zu Hause mit Freundinnen und Freunden, auf der Straße mit Nachbarn …

Kann man Playing Arts auch außerhalb von Seminaren machen? Mit anderen als den Seminarkolleg_innen? Gar zu Hause mit Freund_innen, auf der Straße mit Nachbarn, im Pausenraum mit Kolleg_innen, in einer Ausstellung mit Fremden ins Spiel kommen?

Ja! Wir haben einiges erprobt und sehr schöne, inspirierende Entdeckungen gemacht. Menschen lassen sich anstiften: zum kleinen Spiel, zum Kochen auf mehreren Flammen, zum Einbringen dessen, was sie inspiriert. Auch in der Nachbarschaft lassen sich Alltägliches und Fest-Zeiten durch Kunstimpulse, kleine Inszenierungen und Spielregeln in Resonanzfelder bringen. Hier wagen es auch Ungeübte, Ungewohntes zu versuchen. So wird der Alltag zum Fest, eine Familienfeier bekommt andere Bedeutungs-Ebenen, das Zusammenarbeiten kommt in Bewegung.

Der Workshop stellt Beispiele vor und ermutigt zu eigenen Vorhaben, die hier auch an- gespielt werden.
Wir experimentieren, beraten uns kollegial auf Augenhöhe, ganz gleich ob „alter Hase“ oder neu auf der Spur von Playing Arts.

Termin: Freitag, 1.4.2016 bis Sonntag, 3.4.2016

Ort: Hotel Babalou im Burckhardthaus Gelnhausen

>> Infos & Anmeldung

Kommentar verfassen