Hamburger Playing Arts-Studientag – Resonanzen & Transformationen

Das erste Angebot aus den Planungen beim Playing Arts-Symposion 2016 ist mit dem Studientag „Resonanzen & Transformationen“ am Freitag, 6. Januar, von 16-20 Uhr in Hamburg im Atelier von Christoph Riemer, Weidenallee 51.

Seit Jahren macht Christoph Riemer zu Beginn des Jahres eine transmediale Performance. Sie entwickelt sich aus Resonanzmomenten des je vergangenen Jahres: Resonanzen und Transformationen performen. Der Studientag endet mit einem „Zusammen Kochen“ (ein Geschmack von 2016).

Ausgehend von Resonanzpunkten der Erinnerung geht es darum gemeinsam Möglichkeiten für die aktuelle Spielbewegung zu entwickeln. Anhand der Jahresperformance von Christoph Riemer kann dies exemplarisch sichtbar werden. Eigene Projektspuren vorzustellen ist genauso möglich wie neue Ideen zu entwickeln.

Es besteht die Möglichkeit am Donnerstag, 5.1.2017 um 19 Uhr oder am Samstag, 7.1.2017 um 18 Uhr die Jahresperformance mitzuerleben.

Anmeldung per Mail an: ch.riemer@playing-arts.de

Christoph Riemer, Weidenallee 51, 20357 Hamburg, Telefon 040 4393460
Kosten: Spende erbeten!

Kommentar verfassen