Playing Arts workshop NOW or NEVER im Ramen des Performancefestivals

Im Rahmen des Performancefestivals FIELDS OF VISION im April 2017 in Reutlingen findet neben anderen dieser Workshop statt:
Im offenen Spiel gibt es eine Fülle an Möglichkeiten. Welcher Moment ergreift mich, dem ich dann folge
Playing Arts schafft einen Raum ästhetischer Be-Geisterung und kreativen Selbstausdrucks. Im Playing Arts Workshop geht es darum, seine verengten und verängstigten Innenräume zu öffnen und herauszutreten, um den eigenen schöpferischen Impulsen Ausdruck zu verleihen und sie mit anderen zu teilen. Der Workshop unterstützt sich zu trauen und sich spielerisch gestaltend in Bewegung zu setzen. Aus dem Tun der anderen und den vielfältigen Kunstimpulsen entstehen Anregungen, seiner eigenen Spur zu folgen. Gegenseitige Unterstützung und Resonanz, künstlerische Anstöße, Eigenarbeit und Mußezeiten charakterisieren das Atelier.

Termine // Dienstag, 18. April, 10-12.30 Uhr + 14.30-17.30 Uhr und Mittwoch, 19. April, 10-12.30 Uhr + 14.30-17.30 Uhr / 18 Uhr Präsentation

Ort // LAG-TheaterPädagogikZentrum in Reutlingen


>> mehr Infos zum Performancefestival FIELDS OF VISION

Kommentar verfassen