Vorstand des Netzwerks für weitere zwei Jahre bestätigt

In der gut besuchten Mitgliederversammlung des Netzwerks Spiel & Kultur. Playing Arts e.V. wurde in der Vorstandswahl der bisherige Vorstand bestätigt. Jetzt werden Annegret Zander aus Gelnhausen als Vorsitzende, Martina Vanicek aus Kiel als stellvertretende Vorsitzende und Robby Höschele aus Nürtingen als Schatzmeister zwei weitere Jahre die Entwicklung des Vereins verantworten. Nachdem sich die institutionellen Partner der Playing Arts-Bildungsarbeit in den letzten Jahren Schritt für Schritt zurückgezogen haben, wird nun der Verein mit seinen bescheidenen personellen und finanziellen Mitteln die Vernetzung aller Playing Arts-Gewächse weiterentwickeln. Von den fast 60 Mitgliedern waren rund ein Drittel zur Mitgliederversammlung gekommen. Erfreulich ist, dass im Laufe des zurückliegenden Jahres nun wieder der Markenschutz für Playing Arts erreicht werden konnte und die Schutzrechte nun beim Verein liegen.

Kommentar verfassen