playingarts:webtreff

Der playingarts:webtreff ist ein Online-Treffen, also eine Videokonferenz und will ein Austausch sein, ein Gespräch mit playingarts-Beispielen und playingarts-Erfahrungen – fast so, als würde man sich für ein Stündchen in einem Café verabreden und treffen: zeigen, informieren, fantasieren, fragen, austauschen, aushecken, planen, beraten, anregen. Was da möglich ist, dafür bekommt man nach ein oder zwei Teilnahmen schnell eine Ahnung. Auf einen eigenen Beitrag kann man sich vorher kurz vorbereiten (was will ich fragen, sagen, zeigen, beitragen?). Man kann auch dabei sein, wenn man nix vorstellt oder beiträgt und nur zuhört und zuschaut – aber wer hat schon wirklich nix beizutragen? Die Moderation der playingarts:webtreffen hat Robby Höschele.
Der playingarts:webtreff soll 2019 weiter entwickelt und attraktiver werden. Bisher schon trafen sich Leute mit playingarts-Neugier und Lust auf den Austausch mit anderen. Die Treffen sind aber noch klein geblieben. Jetzt versuchen wir einen nächsten Schritt:

6 Termine, die vorab bekannt sind.

Die aktuellen Termine (mit Teilnahme-Link) gibt es hier!

 

ZOOM als Videokonferenz-Plattform.

Am playingarts:webtreff kann man jetzt ohne Anmeldung teilnehmen. Einfach zur entsprechenden Zeit auf den Link klicken und teilnehmen. Ein Kopf- oder Ohrhörer bzw. ein Headset und eine ruhige Umgebung sind sinnvoll, eine schnelle Verbindung zum Internet ist nötig.
ZOOM kann mit allen gängigen Web-Browsern am Laptop oder Desktop genutzt werden, nur beim ersten Nutzen von ZOOM wird ein kleines Programm heruntergeladen. Alternativ gibt es fürs Smartphones oder Tablets auch die ZOOM-Apps:

Ein bisschen mehr Struktur in jedem Online-Treffen.

>>> 10 Minuten: wahrnehmen, wer teilnimmt und da ist, sich einander vorstellen und bekannt machen
>>> 5 Minuten: was wird von wem heute eingebracht, vorgestellt? Eine Reihenfolge wird festgelegt.
>>> 3 x 10 Minuten: höchstens 3 Personen können etwas vorstellen – möglichst anschaulich mit Bildern, Kurzpräsentationen oder Links zu Webpages, Ausstellungen, Videos, …
  • Ein geplantes oder stattgefunden Playing Arts-Vorhaben …
  • Ein Kunstbeispiel …
  • Ein Thema, eine Frage ins Gespräch bringen …
>>> 15 Minuten: wenn mal jemand die 10 Minuten überzieht oder wenns noch etwas zu verabreden gibt oder … und wenn es mal 5 oder 10 Minuten länger als eine Stunde dauert ist es auch kein Problem.
Wer etwas beitragen möchte, kann sich auch vorher per Mail bei Robby Höschele melden und ggf. ein paar Fotos schicken. Links können während der Webtreffen im Chat weitergegeben werden …

… und überhaupt: die playingarts:webtreffen und die Möglichkeiten lernt man am besten kennen durch Beteiligung und Ausprobieren!

Kontakt und Rückfragen: Robby Höschele

Die aktuellen Termine (mit Teilnahme-Link) gibt es hier!