Playing Arts Symposion 2022 // up:date

Netzwerktreffen | für all jene, die an Playing Arts interessiert sind und für Playing Artists

28.-30. Oktober 2022 | Theologisches Zentrum in Braunschweig | wir haben diesen neuen Ort gefunden!

up:date

Wir haben ein Date! Vorfreude, Ausrufezeichen und Fragezeichen!? Was wird passieren? Wie findet Begegnung statt? Was entsteht, wenn man sich trifft? Welche Spiele sind gespielt und entstehen im Playing Arts Netzwerk neu? Es gibt nur einen Weg dies herauszufinden: daten, die Netzwerkverbindung prüfen, den Stecker ziehen … und neu verbinden, Neustart und dann: ein up:date durchführen.

Das Playing Arts Symposion up:date gibt die Möglichkeit, die eigene Spielbewegung im Netzwerk zu zeigen, fortzuschreiben, zu überschreiben, zu aktualisieren und mit neuen Perspektiven weiter zu entwickeln. Dafür ist der Dating-Raum geöffnet, real und analog, in Echt-Zeit.


Durch regelmäßig durchgeführte Updates kann so manches Verlustrisiko verringert werden.

Schlaues Zitat aus der Digital-Welt.

Nach über zwei Jahren Ausnahmezeit wird es Zeit für ein up:date – das Motto des diesjährigen Symposions wird uns mit diesem Augenzwinkern aus der digitalen Welt aktualisieren: Was geht weiterhin? Was geht neu? Was geht nicht mehr? Playing Arts spielt Lebendigkeit aus im Tun, im gemeinsamen Updaten, Begegnen und Verbünden. Neben dem Austausch über eigene mitgebrachte und vorgestellte Playing Arts-Projekte und -Unternehmungen wird es das Co_Lab für kollaborative Erfindungen, Versuche und Verabredungen geben. Der neue ORT: Das Theologische Zentrum in Braunschweig.

In der Info-Mail für die angemeldeten Teilnehmende werden wir etwa Mitte Oktober alle nötigen Infos für das Symposion mitteilen. Natürlich behalten wir die Corona-Entwicklungen im Blick.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich einzubringen und zu beteiligen. Zum Beispiel mit performativen Kurzimpulsen, mit Kunstbeispielen, mit einem eigenen Playing Arts-Projekt oder anderen Beiträgen: wir teilen uns die Aufgaben an diesen Tagen. Das Symposion ist unser Modell eines lebendigen, lernenden Organismus, in dem sich alle auf unterschiedliche Weise einbringen können und auch die organisatorischen Dinge miteinander getragen werden. Interessierte, die zum ersten Mal dabei sein möchten, sind sehr willkommen!

Das geschieht beim Symposion …

Bitte mitbringen …

  • Dein Projekt, das du vorstellen möchtest – selbst wenn es erst eine Projektspur oder -idee ist,
  • Kunst- und Kultur-Impulse zum Thema des Symposions (und darüber hinaus), die anschaulich im Symposion vorgestellt werden können.
  • Playing Arts geht in die Breite … Auch weiterhin wollen wir alle kleineren und größeren Playing Arts-Vorhaben im deutschsprachigen Raum bekannt machen: unentdeckte Spielräume zu Hause oder in an anderen Orten, vom Atelier oder einer Fortbildung, über Koch-Aktionen, Spiel-Arbeits-Treffen mit Freund*innen, Vernissagen im Wohnzimmer, Web-Angeboten, Atelierkirchen bis zu … Das Netzwerk sammelt und veröffentlicht die Termine.

28okt(okt 28)16:0030(okt 30)13:00Playing Arts Symposion 2022 // up:dateNetzwerktreffen für an Playing Arts Interessierte und Playing ArtistsEs gibt noch freie Plätze.

Gastgeber | Netzwerk Spiel & Kultur. Playing Arts e.V.

Termin | 28.-30. Oktober 2022 | Anreise am Freitag ab 16 Uhr mit Empfang, Beginn um 17 Uhr | Ende am Sonntag um ca. 13 Uhr

Ort | Theologisches Zentrum, Alter Zeughof 1, 38100 Braunschweig

Teilnahmekosten | € 150,– für Mitglieder, € 170,– für Nicht-Mitglieder (inkl. 2x Abend- und 2x Mittagsverpflegung, 2x Übernachtung mit Frühstück) | Ermäßigung in Einzelfällen möglich, Anfrage dafür bitte per Mail an Robby Höschele.

Unterkunft | Im Theologischen Zentrum gibt es für 15 Teilnehmende 15 einfache Einzelzimmer mit Etagendusche – die ersten 15 Anmeldungen erhalten diese Zimmer direkt im Tagungshaus, alle weiteren Anmeldungen erhalten das Übernachtungsquartier etwas entfernt vom Tagungshaus (Frühstück ist aber in jedem Fall im Tagungshaus).

Fahrtkostenzuschuss | Einen Zuschuss zu den Reisekosten in Höhe von maximal 50% der Bahnkosten und maximal € 50,– pro Person können jene 10 Teilnehmenden erhalten, die erstens einen Anreiseweg von mindestens 200 km zwischen Wohnort und Tagungshaus haben und sich zweitens bis zum 18.09.2022 zum Symposion angemeldet haben!

Vorbereitungsteam | Das Playing Arts-Symposion 2022 bereiten vor: Wiebke Lohfeld, Martina Vanicek, Dorothée Böcker und Robby Höschele

Vorbereitungsteam. Wir freuen uns auf euch!
Theologisches Zentrum in Braunschweig