August, 2021

03aug(aug 3)12:0007(aug 7)12:00Playing Arts Atelier EIGENARTImshausen // August 2021

Beschreibung

Vom 3.-7. August 2021 findet im Tagungshaus in Imshausen bei Bebra ein Playing Arts Atelier statt.

Das Playing Arts Atelier schafft einen Freiraum auf Zeit, den die Teilnehmenden künstlerisch forschend, probierend und spielend in je eigener Weise nutzen können.

Man kommt mit einem Interesse oder einer diffusen Absicht, im Gepäck eine Idee und/oder ein Material, mit dem man sich gern intensiver beschäftigen möchte. Schreiben, Fotografieren, Singen, Meditieren, Action, Schreddern, Tanzen, Abwarten – alles ist möglich. Man kann sich vom Thema „EIGENART“ inspirieren lassen, oder es ignorieren.

Die (etwa 10) anderen Teilnehmenden sind im gleichen Raum, nebenan oder draußen ebenfalls für sich tätig. Zu verabredeten Zeiten trifft sich die Gruppe. Die Atelierleitung bietet künstlerische Impulse zum Thema an, eine Einladung zu einer kurzen gemeinsamen Aktivität – eine Anregung, die man aufnehmen oder einfach vorbeiziehen lassen kann.

Im gemeinsamen und doch je eigenen Tun oder Lassen entsteht eine Atmosphäre des Findens. Gegenseitige Unterstützung und Resonanz ermutigen dazu, einer eigenen Spur zu folgen und etwas Neues zu wagen. Es gibt kein Ziel, das erreicht werden müsste, nur die Lust am Ausprobieren und Finden. Freude über eine Entdeckung, Warten auf eine Idee oder Verwerfen eines Versuches gehören ebenso zu den schöpferischen Prozessen von Playing Arts, wie Essen und Feiern.

Diese Praxis ist über Jahre von vielen erprobt und weiterentwickelt worden; siehe www.playing-arts.de Sie kommt z.B. Leuten entgegen, die sagen: Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.

Original: „Ich bin nämlich eigentlich ganz anders, aber ich komme nur so selten dazu.“ („Zur schönen Aussicht“, in: Horváth, Gesammelte Werke, Suhrkamp, 2. Auflage 1978)

Das historische Haus ist einladend und geräumig. Umgeben von Natur und Gärten eignet es sich ideal für Tätigkeit und Feier drinnen und draußen. Und für eine neue Freiheit. Denn Playing Arts fördert die EIGENART, erlaubt, sich freizumachen von unnötige Konventionen und Mainstreamerwartungen. Playing Arts steigert Vergnügen an Eigensinn und Widerstandsfähigkeit.

Im vergangenen Jahr haben wir das Atelier unter Coronabedingungen in Präsenz durchgeführt und haben bewusst auf individuelle und gemeinsame Sicherheit geachtet. Das werden wir auch in diesem Jahr wieder gemeinsam und verantwortlich tun.

 

ANMELDUNG UND ANMELDESCHLUSS:
Anmeldung bei c.riemer@playing-arts.de
bis spätestens 15.06.2021

KOSTEN:
Ateliergebühren zwischen € 300,– und € 400,–, sowie Kosten für Unterkunft/Verpflegung, ca. € 275,–

Dokumentation Playing Arts Atelier 2020!

mehr

Zeit

3 (Dienstag) 12:00 - 7 (Samstag) 12:00

Veranstalter

Christoph Riemerc.riemer@playing-arts.de

X
X