Online-Doku zum Netzwerktreffen 2019

In diesem Jahr hatten wir erstmals eine Online-Pinwand (Padlet) zur Live-Doku des Playing Arts-Symposions mit Bildern, Links, Hinweisen … Wer sich an der Doku beteiligen wollte konnte das in Echtzeit machen und am Ende hatten wir eine stattliche Sammlung quer durch das ganze Wochenende. Jetzt schon vormerken: Das Playing Arts-Symposion / Netzwerktreffen 2020 ist vom 23.-25. Oktober 2020!

Nach dem Symposion ist vor dem Symposion

Beglückt und erfüllt komme ich nach Hause vom Playing Arts-Symposion 2019, das vom 25.-27. Oktober in Hanau stattgefunden hat, und erinnere mich: Als ich vor 15 Jahren die erste Berührung mit Playing Arts auf einem Pfingstatelier mit Christoph Riemer hatte, wusste ich sofort: Das ist meins! Doch die Teilnahme am Symposion wäre mir damals nicht in den Sinn gekommen. In meiner Vorstellung war das Symposion eine Versammlung der „Großen Playing…

Dr. Wiebke Lohfeld ist neue Vorsitzende des Netzwerks

In der Mitgliederversammlung im Rahmen des Netzwerktreffens in Hanau wurde Ende Oktober der Vorstand neu gewählt. Dr. Wiebke Lohfeld wurde als Nachfolgerin von Annegret Zander, die nach 6 Jahren Vorstandstätigkeit nicht mehr kandidiert hatte, für die nächsten zwei Jahre zur Vorsitzenden gewählt. Im Amt bestätigt wurden Martina Vanicek aus Kiel als 2. Vorsitzende und Schriftführerin und Robby Höschele aus Nürtingen als Schatzmeister. Wiebke Lohfeld aus Wiesbaden ist als Akademische Oberrätin…

FLY! Ein DANK an Annegret Zander

Sechs Jahre lang war Annegret Zander die Vorsitzende des Vereins Netzwerk Spiel & Kultur. Playing Arts e.V. Bei der Mitgliederversammlung am 26.10.2019 hat sie nicht erneut kandidiert. Uns ist es ein großes Anliegen an dieser Stelle DANKE zu sagen.  Seit Oktober 2013 hat Annegret Zander zusammen mit den weiteren Vorstandsmitgliedern den Übergang in eine neue Phase des Netzwerks maßgeblich gestaltet und vorangetrieben. Der von ihr geprägte Begriff „Playing Arts geht…

Playing Arts Symposion 2019

Netzwerktreffen | für an Playing Arts Interessierte und Playing Artists 25.-27. Oktober 2019 in Hanau | Der Ort hat sich bewährt, deshalb auch 2019 wieder in Hanau step across the border Das Spiel mit Regeln, Begrenzungen und Übertretungen Wir bitten jetzt schon darum, zum Thema des Symposions Kunst- und Kultur-Impulse zu sammeln und so mitzubringen, dass sie anschaulich dem Symposion vorgestellt werden können. Das Symposion ist der Ort, an dem sich aktive Playing Artists…

2. Steife Brise blies zum Aufstand!

– Rückblick und Ausblick – Im Januar diesen Jahres traf sich die Regionalgruppe „Steife Brise“ bereits zum zweiten Mal in den wunderbaren Räumen der VHS Kunstschule in Kiel. Inspiriert vom Thema #1918 #KielerMatrosenaufstand #Novemberrevolution bliesen wir, ganz im Sinne von Claes Oldenburg »Ich bin für eine Kunst, die etwas anderes tut, als in einem Museum auf ihrem Arsch zu sitzen.«, zum gemeinsamen Aufstand. Durch Begegnung, Austausch, Kunst&Kultur, durch Impulse, gemeinsames…

Neue Termine für playingarts:webtreff

Wir starten gleich am Dienstag, 8. Januar 2018 mit dem ersten von sechs Online-Treffen in der ersten Jahreshälfte 2019. Und wir verwenden eine neue Plattform. Damit ist die Teilnahme noch einfacher. Es geht auch per Smartphone oder Tablet und natürlich weiterhin am Laptop oder Desktop. Wie es funktioniert, was man wissen muss, wie man sich beteiligen kann und alle Termine gibt es hier: >>> Alle Infos zu playingarts:online

2. Steife Brise bläst zum Aufstand!

„An alle Künstler“ stand auf dem im Januar 1919 von Max Pechstein gestaltete Titelbild einer Protestschrift, „An alle“ wehen seit ein paar Tagen in Anlehnung daran die Flaggen in Kiel, gestaltet von Studierenden der Kieler Muthesius Kunsthochschule. Zur Zeit kommt man in Kiel nicht vorbei am Thema #1918#Matrosenaufstand#Novemberrevolution. Aufstand als Thema ist auch aus der zeitgenössischen Kunst nicht wegzudenken. Und aktuell erleben wir eine neue Dynamik, wie das Publikum gegen…

So war das Symposion 2018 in Hanau!

Ende Oktober gab es wieder in Hanau das Playing Arts-Symposion 2018 mit über 20 Personen. Das Symposion ist ein Rahmen um Playing Arts weiter zu entwickeln, eigene Projekte zu präsentieren, einander zu erzählen, zu beraten und zu unterstützen. Auch um miteinander zu kochen und zu essen. Und um einige Brisen zu erleben. In diesem Jahr stand diese Frage im Vordergrund: „Was meint ARTS bei Playing Arts?“. Und natürlich die Projekte,…

»Selbstzertifi-WAS?«

Eine Liebeserklärung an die Playing Arts-Selbstzertifizierung von Martina Vanicek Ich habe ein Diplom, mein Auto hat TÜV, mein Tee hat ein Siegel und das Papier, auf dem ich gerade schreibe (oldschool) ist DIN-genormt. Qualität hat in Deutschland einen Stempel. Vergeben, verliehen, erteilt von einer wie auch immer gearteten Körperschaft öffentlichen Rechts. Geprüft, vermessen, bewertet, in Form gepresst. Auch bei Playing Arts geht es um Qualität. Und auch bei Playing Arts…